Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: drupalcenter. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1143 of /www/htdocs/w010796f/drupal/includes/bootstrap.inc).

Innovationsmanagement

Problemstellung

  • Nur jede 77. Innovation führt zu einem erfolgreichen Produkt
  • Auf 85 Produktkonzepte kommt in Deutschland eine Markteinführung
  • Auf 9 Markteinführungen kommt ein wirtschaftlicher Erfolg
  • Ca. 50 – 80 % von gescheiterten Innovationen sind auf fehlende Kundenorientierung zurückzuführen.
  • Ca. 84 % der Bevölkerung reagieren spontan negativ, wenn sie mit etwas Ungewohntem konfrontiert werden. In Wertschöpfungsketten kann die nächste Stufe mitunter eine Vermarktungsbarriere sein, weil Sie Nachteile erfährt (wie z. B. Mehrkosten; Umsatzeinbußen oder Risiken), obwohl die nachfolgenden Stufen hohe Nutzengewinne verzeichnen.
  • Innovationen können nur erfolgreich sein, wenn sie einen Nutzen (d. h., einen Mehrwert) bieten. D. h., auch Innovationen unterliegen voll dem Primat des Kundennutzens.


Innovationen ohne einen Minimal- Nutzengewinn haben keine Erfolgsaussichten
Wegen der hohen Barrieren verlangt ein gutes Innovationsmanagement neben einer hohen fachlichen auch eine überragende soziale Kompetenz, gepaart mit einem hohen Durchsetzungsvermögen
 

Leistungsangebot:

  • Analysen der Erfolgspotenziale von Innovationen (strategisch und operativ) und Entwicklung entsprechender Handlungsempfehlungen
  • Risikoanalysen
  • Unterstützung der Markteinführung von Innovationen (wie in „Produkteinführungen“ beschrieben)
  • Projektmanagementunterstützung